Mittwoch, 19. Februar 2014

Fazit

So, nach fast 1 Jahr, das seit dem Einzug in unser neues Heim vergangen ist, ist nun wirklich Zeit für einen "Abschluss".
Es ist erstaunlich, dass wir NACH der Fertigstellung noch weniger Zeit für unseren Baublog haben als während der Bauphase...!

Wir fassen mal kurz zusammen:

Am letzten Wochenende im Februar 2013 sind wir umgezogen.

Einige Wochen nach Einzug kann unsere Treppe - wir haben extra bis nach dem Umzug gewartet, damit wir nicht schon die ersten Macken beim "Möbel schleppen" in der neuen Treppen hatten.
Der Aufbau ging sehr flott und wir sind mit dem Ergebnis zufrieden:


Nachdem noch einige Abschlussarbeiten zu erledigen waren (u.a. Garage streichen), hatten wir dann Anfang August unsere Einweihungsfeier bei perfektem Sommerwetter.
Hier konnten wir nochmal allen persönlich danken, ohne die wir es so nicht geschafft hätten!
Unsere riesige Doppelgarage (die natürlich trotzdem zu klein ist - für 2 Autos, 1 Motorrad und den Fuhrpark unserer Tochter) war zum Feiern perfekt!

Als Fazit möchten wir einfach noch loswerden:
1) es war anstrengender / aufwendiger als wir dachten
der Ausbau-Ordner ist ein Witz und wirklich wenig hilfreich
2) wir hatten bis auf Kleinigkeiten keine Probleme / Reklamationen mit ProHaus
- i.d.R. konnten wir uns immer an Herrn Konrädi wenden - das war viel wert
- was uns persönlich etwas stört, ist der sehr niedrige Dachboden (es war uns zwar vorher klar, dass es nur ein Kriech-Speicher wird, aber es ist noch niedriger als wir dachten - das war gerade beim Dämmen echt anstrengend...)
3) es gibt (noch) keine Beschädigungen / Mängel an unserem Haus
bis auf die Ausblühungen an einzelnen Klinkern, die aber nach Aussage der Klinker-Firma normal sind und entweder durch Regen oder durch Abwaschen verschwinden
4) Dämmung / Wärme im Haus
das Haus ist dicht :-)
Wir hatten das ja auch schon schriftlich nach dem Blower-Door-Test; aber wir merken auch einen Unterschied z.B. zu unserer alten Wohnung.
Unseren realen Gasverbrauch werden wir wohl erst Ende diesen Jahres richtig ermitteln können, da in der 1. Verbrauchsrechnung auch das Estrich-Heizprogramm mit drinnen ist und wir auch eine Weile gebraucht haben, die Heizung auf unsere Bedürfnisse einzustellen (die lief eine Zeit lang viel zu hoch) -  aber auch so war unser Verbrauch seit Gasanschluss noch im akzeptablen Bereich


Letztendlich sind wir mit dem Gesamtergebnis zufrieden und können ProHaus weiterempfehlen - aber nur an diejenigen, die wissen worauf sie sich einlassen, gutes Werkzeug haben, und Helfer / Fachleute mit im Boot haben (für Heizung, Sanitär, Elektro) - ansonsten zahlt man evtl. drauf.
Bei uns passt das Preis/Leistungsverhältnis und wir sind froh, dass wir es geschafft haben :-)

Auch hier nochmal ein letztes Dankeschön
- an unsere fleißigen Bauhelfer, allen voran unsere Papas und Thorsten!!!
- an die vielen Helfer beim Umzug

So, hiermit findet unser Baublog ein Ende - (unsere Straße ist immer noch nicht gemacht; Garten / Terrasse steht für die kommenden Jahre auf der to-do - Liste)






Danke fürs Lesen und Kommentieren unserer Seite!
Wir wünschen allen zukünftigen Bauleuten viel Spaß und Erfolg beim Ausbau!

PS: es kommen vereinzelt noch Fragen von Bauleuten bzw. Interessenten rein - auch wenn mit dem Baublog Schluss ist, sind wir nicht aus der Welt und geben gerne Auskunft :-)



Liebe Grüße,
Elmar, Melanie und Isabella



Keine Kommentare:

Kommentar posten